Aktuelles

Ein schwarzer Kompass ist zu sehen. Die Nadel zeigt Richtung Norden.

„Wie können wir Ihnen helfen?“ - BEMpsy stellt den Beratungskompass des LVR vor

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat ein neues Onlineangebot für Menschen mit und ohne Behinderung veröffentlicht. Der digitale Beratungskompass informiert über soziale Beratungsleistungen des LVR.

Mehrere brennende Kerzen stehen in einer Reihe.

Welttag der Suizidprävention am 10. September

Durch den Welttag der Suizidprävention wird auf das Thema Suizid aufmerksam gemacht. In Berlin findet an diesem Tag der Markt der seelischen Gesundheit statt, bei dem Suizidalität und die Folgen für Betroffene und Angehörige in den Fokus genommen werden.

Menschen tanzen miteinander. Zwei Frauen, eine mit Down-Syndrom, tanzen zusammen und schauen in die Kamera.

Studie zu Erfolgsfaktoren betrieblicher Inklusion

Am 21.09.2021 wird die jüngst veröffentlichte REHADAT-Studie zu den Erfolgsfaktoren betrieblicher Inklusion über Zoom vorgestellt.

Vier Personen essen an einem Tisch. Zwei dieser Personen sitzen im Rollstuhl.

Menschen mit Behinderungen sind besonders von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen

Ein Bericht der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation e. V. und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zeigt, dass Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie negative Auswirkungen auf die Teilhabe und Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten haben.

BEMpsy Timeline

Beirat

Veranstaltung

Recherche

Entwicklung

01. Oktober 2020
Projektstart

2021
28. Januar 2021
1. Projektbeiratssitzung
28. Januar 2021

1. Projektbeiratssitzung

Zur Begleitung des Projekts wird über die komplette Laufzeit ein Projektbeirat etabliert, welcher mit seiner Expertise in alle Arbeitsschritte des Projektes einbezogen wird. Insbesondere die Einbindung der Zielgruppe schwerbehinderter Menschen mit (drohender) psychischer Störung findet dabei eine besondere Beachtung.

29. April 2021
Auftaktveranstaltung
29. April 2021

Auftaktveranstaltung

Vorstellung des Projektinhalts, der Ziele und des Verlaufs. Es werden außerdem sechs Workshops mit insgesamt beinahe 250 Teilnehmern aus der Fach-Community umgesetzt, um diesen eine Stimme zu geben hinsichtlich der Themen, die im BEMpsy Projekt schwerpunktmäßig behandelt werden sollen.

29. April 2021
Recherche zur Umsetzung einer digitalen Plattform mit digital gestützten Tools
29. April 2021

Recherche zur Umsetzung einer digitalen Plattform mit digital gestützten Tools

Im Vorfeld wird ein Interviewleitfaden und ein Befragungskonzept zur Bedarfserhebung bei den Beteiligten der einzelnen regionalen Experimentierräume erstellt. Der eigentliche Lern- und Experimentierraum setzt sich dann aus der Initial-, Innovations- und Lernphase zusammen. Die entwickelten und zu erprobenden Inhalte aus den regionalen Lern- und Experimentierräumen werden in digitaler Form, z. B. über eine Webplattform und/oder eine App, zur Verfügung gestellt.

01. Juni 2021
Start der Lern- und Experimentierräume NRW
01. Juni 2021

Start der Lern- und Experimentierräume NRW

Die in der Auftaktveranstaltung ermittelten Themenschwerpunkte werden durch die Teilnehmenden priorisiert und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet. Die Ergebnisse der Lern- und Experimentierräume (digital gestützte Tools) werden kontinuierlich in die digitale Plattform integriert und dadurch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zielgruppen sind insbesondere schwerbehinderte Beschäftigte mit psychischen Störungen, Unternehmen/Organisationen sowie Netzwerke.
Ergebnisse des LER NRW

10. Juni 2021
Start der Lern- und Experimentierräume Berlin/BB
10. Juni 2021

Start der Lern- und Experimentierräume Berlin/BB

Die in der Auftaktveranstaltung ermittelten Themenschwerpunkte werden durch die Teilnehmenden priorisiert und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet. Die Ergebnisse der Lern- und Experimentierräume (digital gestützte Tools) werden kontinuierlich in die digitale Plattform integriert und dadurch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zielgruppen sind insbesondere schwerbehinderte Beschäftigte mit psychischen Störungen, Unternehmen/Organisationen sowie Netzwerke.
Ergebnisse des LER Berlin/BB

29. Juni 2021
Start der Lern- und Experimentierräume Bayern
29. Juni 2021

Start der Lern- und Experimentierräume Bayern

Die in der Auftaktveranstaltung ermittelten Themenschwerpunkte werden durch die Teilnehmenden priorisiert und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet. Die Ergebnisse der Lern- und Experimentierräume (digital gestützte Tools) werden kontinuierlich in die digitale Plattform integriert und dadurch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zielgruppen sind insbesondere schwerbehinderte Beschäftigte mit psychischen Störungen, Unternehmen/Organisationen sowie Netzwerke. Ergebnisse des LER Bayern

30. Juni 2021
Start der Lern- und Experimentierräume RLP
30. Juni 2021

Start der Lern- und Experimentierräume RLP

Die in der Auftaktveranstaltung ermittelten Themenschwerpunkte werden durch die Teilnehmenden priorisiert und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet. Die Ergebnisse der Lern- und Experimentierräume (digital gestützte Tools) werden kontinuierlich in die digitale Plattform integriert und dadurch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zielgruppen sind insbesondere schwerbehinderte Beschäftigte mit psychischen Störungen, Unternehmen/Organisationen sowie Netzwerke. Ergebnisse des LER RLP

17. August 2021
Konzeption und Prototypisierung digital gestützter Tools
17. August 2021

Konzeption und Prototypisierung digital gestützter Tools

Für die Konzeption und Prototypisierung digital gestützter Tools wird mit Teilnehmenden aus dem BEMpsy Team ein Design Sprint durchgeführt. Die dort entwickelten Prototypen werden mit Key Usern getestet und angepasst. Durch diese iterative Vorgehensweise wird von Anbeginn sicher gestellt, dass gemeinsam mit den Usern entwickelt wird und nicht an ihnen vorbei.

30. September 2021
Ausarbeitung rechtlicher Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung und Datenschutz
30. September 2021

Ausarbeitung rechtlicher Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung und Datenschutz

Die Umsetzung von digital gestützten Tools und der digitalen Plattform im Kontext des BEM und unter Berücksichtigung der Zielgruppe der schwerbehinderten Menschen erfordern eine kontinuierliche rechtliche Prüfung.

07. Oktober 2021
2. Projektbeiratssitzung
07. Oktober 2021

2. Projektbeiratssitzung

Zur Begleitung des Projekts wird über die komplette Laufzeit ein Projektbeirat etabliert, welcher mit seiner Expertise in alle Arbeitsschritte des Projektes einbezogen wird. Insbesondere die Einbindung der Zielgruppe schwerbehinderter Menschen mit (drohender) psychischer Störung findet dabei eine besondere Beachtung.

16. November 2021
Zwischenveranstaltung
16. November 2021

Zwischenveranstaltung

Dient als Reflexionsplattform und Erfahrungsaustausch für die Beteiligten der regionalen Lern- und Experimentierräume, wobei auch übergreifende Netzwerkpartner und Expert*innen aus Wissenschaft, Politik und Interessenverbänden involviert werden.


2022
23. Juni 2022
3. Projektbeiratssitzung
23. Juni 2022

3. Projektbeiratssitzung

Zur Begleitung des Projekts wird über die komplette Laufzeit ein Projektbeirat etabliert, welcher mit seiner Expertise in alle Arbeitsschritte des Projektes einbezogen wird. Insbesondere die Einbindung der Zielgruppe schwerbehinderter Menschen mit (drohender) psychischer Störung findet dabei eine besondere Beachtung.

29. September 2022
Zwischenveranstaltung
29. September 2022

Zwischenveranstaltung

Dient als Reflexionsplattform und Erfahrungsaustausch für die Beteiligten der regionalen Lern- und Experimentierräume, wobei auch übergreifende Netzwerkpartner und Expert*innen aus Wissenschaft, Politik und Interessenverbänden involviert werden.


2023
07. September 2023
Verstetigung und Transfer
07. September 2023

Verstetigung und Transfer

Wichtige Ziele des Projekts sind die Verstetigung, Weiterführung und der Transfer der Projektergebnisse. Dies deckt sich u.a. auch mit dem Profil der HTW Berlin, die als Hochschule für Angewandte Wissenschaften nicht nur durch Forschungs-, sondern insbesondere durch Transferaktivitäten ihrer Mitglieder geprägt ist und die Aufgabe hat, ihr Wissen in die fachliche sowie die breite gesellschaftliche Öffentlichkeit zu tragen.

12. September 2023
Abschlussveranstaltung
12. September 2023

Abschlussveranstaltung

Die einzelnen entwickelten digital gestützten Tools werden im Kontext der digitalen Plattform vorgestellt. Zudem findet eine Feinjustierung der Transfer- und Nachhaltigkeitsstrategie durch die beteiligten Expert*innen aus den Unternehmen, Politik, Wissenschaft, Interessensverbänden und weiteren statt.

30. September 2023
Projektende